REINIGUNG VS COVID-19

Reinigung in Zeiten von Corona

23.10.2020

In einer Pandemiesituation ist Sauberkeit und Hygiene unerlässlich. Besonders öffentliche Bereiche, in denen viele Menschen leben und arbeiten, ist die Sauberkeit von höchster Priorität. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Reinigung leisten mit Ihrer Arbeit an vorderster Front einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie. Mit diesem kleinen Ratgeber wollen wir nacstehend kurz und knapp Antworten auf häufig gestellte Fragen zur effektiven Bekämpfung des Virus geben.


Wie sorgt man also für die richtige Hygiene, während der Pandamie?


Neben der persönlichen Hygiene, Abstandseinhaltungen und dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist die Reinigung eines der wirksamsten Maßnahmen zur Vorbeugung einer Ansteckung mit dem Virus.


In Bezug auf die Reinigungsmethode sind die trockene (bzw. halbtrockenen) Reinigungsmethoden den feuchten vorzuziehen. Studien zeigen, dass das Virus vor allem in feuchter Umgebung sehr langlebig zu sein scheint. Mit einer Nassreinigung besteht die Gefahr, das Virus mittels "Schmierkontamination" oberfllächenübergreifend zu verteilen.


Welche Reinigungsmittel wirken gegen das Corona-Virus?


Nebst Reinigungsmethodik sollte auch auf die Wahl der Reinigungsmittel geachtet werden. Allen voran sauere und alkalische Reinigungsmitteln erweisen sich gegen das Corona-Virus als wirksam. Wichtig ist darauf zu achten, dass der pH-Wert der Reinigungsmittel kleiner pH 4 bzw. größer pH 11,5 liegt. 


Beispiel für eine effektive Reinigung:

Trockene Mikrofasertuch doppelt gefaltet (8 Teilflächen) mit geeignetem Reinigungsmittel ein wenig befeuchten bzw. auf Oberfläche auftragen. Sobald eine Teilfläche verschmutzt ist, Mikrofasertuch umfalten und mit sauberer Seite weiter machen. Wenn alle 8 Teilflächen verschmutzt sind, Mikrofasertuch in Waschbeutel geben und nach Arbeitsende waschen. 


Was ist der richtige Rhythmus, in dem gereingt werden sollte?


Das Robert-Koch-Institut gibt zum Reinigungsrhythmus keine konkrete Empfehlung. Prinzipiell empfiehlt das RKI jedoch Bereiche mit erhöhtem Infektionsriskio, also vor allem stark frequentierte Bereiche des öffentlichen Lebens, häufiger einer Reinigung zu unterziehen. Krankenhäuser, Küchen und ähnliche Einrichtungen zum Teil mehrmals täglich.


Wo findet man verlässliche Informationen zum Corona-Virus?


Es gibt viele Unsicherheiten bezüglich des neuartigen Corona-Virus und viele Fragen bleiben unbeantwortet. Hinzu kommt, dass sich der Wissensstand nahezu täglich ändert. Das verunsichert und viele fragen sich daher, wo sie aktuelle Antworten auf Ihre Fragen bekommen können. Im Folgendem haben wir daher eine Reihe von Websites aufgelistet, von denen Sie Ihre Informationen zuverlässig und aktuell beziehen können, darunter seriöse Organisationen und staatliche Institutionen.

Bleiben Sie gesund!